Warum machen wir Eurythmie? - Liebe zur Erde

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Warum machen wir Eurythmie?


Warum machen wir Eurythmie?


Vorträge und Workshops mit


_....... .....  ...... .......__......   ....... ........__
_
Noemi Böken _________  __      ______       _____Olaf Koob _________    ___   ______Beatrix Hachtel




Eurythmie



ist ein obligates Unterrichtsfach an Waldorfschulen. Zudem wird sie weltweit in den Bereichen Kunst, Pädagogik, Prävention & Gesundheitsprophylaxe, Betriebliche Vorsorge, Managementtraining und Therapie eingesetzt.

In unseren Kursen beschäftigen wir uns mit den Fragen:

  • Was ist das Besondere der Eurythmie? Was unterscheidet sie von anderen Bewegungsformen wie z.B. joggen, tanzen, wandern, Tai Chi? Welche Wahrnehmungen und Fähigkeiten werden bei diesen Bewegungsformen jeweils  geschult oder angesprochen? Welche Bedeutung hat die Eurythmie für Entwicklung, Lernfähigkeit und Regeneration aus medizinischer Sicht?


  • Kunst oder System? Was haben die Bewegungen mit mir zu tun? Welche Rolle spielt die Kunst im Menschenleben?


  • Ein Streifzug durch die Anwendungsbereiche der Eurythmie und Heileurythmie. Wirksamkeit und Studien.


  • Warum Eurythmie an der Waldorfschule? Erläuterungen anhand von Beispielen aus dem Unterricht in den verschiedenen Altersstufen.



Unser Angebot richtet sich speziell an Waldorfschulen sowie an alle anderen interessierten Einrichtungen.



Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot für Ihre Einrichtung!

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü